Female Future Festival Vienna

18. November 2021: Zukunft, Arbeit, Innovation, Persönlichkeitsentwicklung, Karriere & Erfolg.

Ein Tag der Inspiration!

Ein Event, das dich fit für die berufliche Zukunft macht, das Selbstvertrauen stärkt, ganz neue Ansätze bietet & vielleicht auch den nötigen Schubser gibt. 

Ein Event für Entschlossene und Unentschlossene, für Mutige und Macherinnen, Abteilungs- & Projektleiter*innen, engagierte Mitarbeiter*innen, Unternehmer*innen und Gründer*innen. Also genau das Richtige für dich, dich und dich.“

18.11.2021

Jetzt Ticket sichern!

Ab EUR 179 je nach Zeitpunkt der Anmeldung.*

Am 18.11.2021 findet das zweite Female Future Festival Vienna in der Expedithalle bei der Brotfabrik in Wien statt! Hier findest du alle Informationen rund um dein Ticket!

Networking Ticket

ab 29
  • Zugang zur Networking Area

Premium Female Future Ticket

ab 179
  • Zugang zur Networking Area
  • Zugang zur I love my Job Stage
  • Zugang zu allen Expopartnern
  • Zugang zur Mainstage mit Hauptprogramm
  • prall gefülltes Goodybag
  • Zugang zu allen Masterclasses
  • Q&A Sessions mit Speaker*innen
  • Meet & Greet mit den Speaker*innen

*zzgl. Evenbrite Gebühren

Student*innen und Gründer*innen aufgepasst: Sendet uns jetzt eine Nachricht mit eurer Studiumsbestätigung oder einem Nachweis der Gründung (Die Gründung darf nicht länger als 1 Jahr zurückliegen) und sichert euch euer vergünstigtes Ticket bis zum Festival um 99€! #firstcomefirstserve

Es gibt auch Firmenpackages ab 8 Personen auf Anfrage (hello@femalefuturefestival.com).  

18.11.2021

Dein Programm

Coming Soon!
Einlass und Coffee Lounge
Hello vom Female Future Festival
Verena und Patricia
Erfolgsforschung: "Sind glücklliche Menschen die erfolgreicheren?"
Maike van den Boom
Hello vom Female Future Festival
Verena und Patricia
Einlass und Coffee Lounge

SPEAKER*INNEN:

Authentische, spannende & emotionale Speaker*innen warten auf dich. Experten die dir Mut machen, motivieren und zum Nachdenken und Nachahmen animieren! Menschen die mit Ihren Geschichten berühren, die etwas bewegen und „echt“ sind - mit all ihren Höhen und Tiefen.

Verena Pausder

Expert*in für digitale Bildung, Bestseller Autorin

Verena Pausder ist eines der bekanntesten Gesichter der Gründerszene Deutschlands. Dynamisch, neugierig, klug, umsetzungsstark. Sie ist Expert*in für Digitale Bildung, Gründer*in von Fox & Sheep und den HABA Digitalwerkstätten. Eine meinungsstarke Frau, die sich einmischt. 

016 wurde sie vom Weltwirtschaftsforum zum „Young Global Leader“ ernannt. Kindern chancengleichen Zugang zu digitaler Bildung zu ermöglichen ist in ihren Augen eine der Kernvoraussetzungen für die Zukunftsfähigkeit des Landes. Dafür hat sie 2017 den Digitale Bildung für Alle e.V. gegründet. 2018 erfolgte die Aufnahme in die Forbes Europe´s Top 50 Women In Tech Liste. 

Ihr Buch „Das Neue Land“ ist Spiegel Bestseller und wurde als „Unternehmerbuch des Jahres“ ausgezeichnet. 1979 in Hamburg geboren, lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Berlin.

Ali Mahlodji

VOM SCHULABBRECHER ZUM UNTERNEHMER UND MUTMACHER FÜR DIE GENERATION GLOBAL

Ali Mahlodji weiß wie es ist, sich selbst neu zu erschaffen, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht und endlich das eigene Leben und die eigenen Träume leben will.

In der dunkelsten Phase seines Lebens machte er sich auf die Suche nach dem Sinn seines Lebens und startete damit sein Comeback: “Menschen helfen, ihren Weg zu gehen und in ihrem Leben zu wachsen”.

Er wurde Lehrer und gründete kurz danach die international erfolgreiche Berufsorientierungs-Company whatchado.com – das Handbuch der Lebensgeschichten, das heute Millionen Menschen dabei inspiriert, ihren Weg zu finden. 

Ali Mahlodji wurde für seine Arbeit als Innovator der Gesellschaft international mehrfach ausgezeichnet und ist heute Mentor für Firmenlenker und Menschen, die in ihrem Leben sowohl persönlich als auch beruflich wachsen wollen und hat mit seinen Vorträgen, Workshops, Mentorings und Online-Programmen hunderttausende Leben verändert. 

Magdalena Rogl

Head of digital Channels bei Microsoft Deutschland

Als Teil der Generation Y engagiert sich Magdalena Rogl seit über 10 Jahren in der Online-Welt. 2016 übernahm sie bei Microsoft Deutschland die Verantwortung für Social Media, Newsroom und Influencer Relations innerhalb der Unternehmenskommunikation. Außerdem ist sie im Vorstand der unternehmensinternen LGBTQI+ Initiative. 2017 erhielt Magdalena Rogl für ihren außergewöhnlichen Karriereweg den Digital Female Leader Award, 2018 wurde sie als eine der „25 Frauen, die unsere Wirtschaft revolutionieren“ ausgezeichnet. Die ausgebildete Kinderpflegerin und Patchwork-Mama setzt sich branchenübergreifend für digitale Bildung, Diversity und Chancengleichheit ein. Sie ist Wertebotschafterin der gemeinnützigen Bildungsinitiative GermanDream und Rolemodel bei BayFid, dem Förderprogramm des bayerischen Staatsministerium für Digitales.

Angelina Kirsch

Model, Moderatorin, Autorin

Echt. Schön. Kurvig. Das ist das Erfolgsrezept von Angelina Kirsch. Mit ihren Kurven erobert sie seit Jahren die Modewelt, ist auf Laufstegen in Berlin, Mailand und Paris unterwegs. Mittlerweile ist sie auch als Moderatorin verschiedener Formate z.B. THE TASTE, sehr erfolgreich. Mit Tipps und Tricks zu Beauty, Fashion, Fitness, Ernährung und Lifestyle ermutigt die Moderatorin auch ihre Community, sich im eigenen Körper wohl zu fühlen und das Selbstbewusstsein aufzubauen. 

Wie wir finden – ein absolutes Rolemodel. Angelina – welcome to our Female Future Festival Stage!

Euke Frank

Herausgeberin und Chefredakteurin WOMAN

Euke Frank – geb. in OÖ, Studium der Politikwissenschaften und Publizistik, daneben freie Mitarbeiterin für den Österreichischen Wirtschaftsverlag und Kurier. Es folgten das Nachrichtenmagazin Profil und die Monatszeitschrift Basta, 1993 die Außenpolitik-Redaktion des neu gegründeten Wochenmagazins NEWS, anschließend die Chronik-Redaktion (1994 bis 1999 Ressortleiterin). Chefredaktion der Frauenzeitschrift WOMAN, Bereiche Aktuell, Karriere, Society und Kultur. Seit 2006 Chefredakteurin WOMAN und woman.at. Seit 2015 ist Frank zusätzlich zur CR Herausgeberin von WOMAN. Sie ist Autorin mehrerer Bücher und kommentiert das Tagesgeschehen auf Twitter.

Sabine Herlitschka

Sie ist Visionärin und Krisenmanagerin des Jahres 2020 im Bereich „Industrie“

Als CEO der Infineon Technologies Austria AG führt Herlitschka über 3.000 Mitarbeiter*innen am Standort Österreich. Forschung, Entwicklung und Innovation sind ihre erklärten Lieblingsthemen und im Ranking der 100 wichtigsten Frauen des Jahres 2017 belegte sie den ersten Platz. Wie wir finden – ein absolutes Rolemodel.

Cornelia Diesenreiter

Gründerin, Buchautorin und CEO von Unverschwendet

Die gebürtige Oberösterreicherin Cornelia Diesenreiter ist eine junge Frau, die alles richtig machen will: Aufgewachsen in einer Zeit der nahenden Klimakatastrophe, entscheidet sie sich für eine Ausbildung zur Klimaretterin. Als gelernte Köchin studiert sie zuerst Recht & Wirtschaft (Salzburg), dann Umwelt- und Bioressourcenmanagement in Wien (BOKU) und Design und Innovation for Sustainability in England (Cranfield), lernt dort Zero Waste kennen und gründet 2016 gemeinsam mit ihrem Bruder Andreas das nachhaltige Start-up „Unverschwendet“, das überschüssiges Obst und Gemüse zu nachhaltiger Feinkost verarbeitet, um unnötige Lebensmittelabfälle. 2019 wird sie für ihr Start-up zur „Österreicherin des Jahres“ gewählt. Im Februar 2021 ist ihr erstes Buch rausgekommen: Nachhaltig gibt’s nicht!

 

Julia Ickert & Susanne Kinast

Gründerinnen des Nachhalitgen Modelabels
nina rein

Julia & Susanne sind die Gründerinne von Nina Rein einem nachhaltigen Modelabel – wo sich alles um, umweltfreundliche Kleidung & faire Mode für Frauen dreht.

Julia Ickert (links im Bild) ist Gründerin von NINA REIN und Expertin für nachhaltiges Design. Dank ihr ist die Kollektion total öko, sieht aber überhaupt nicht so aus.

Susanne Kinast (rechts im Bild) ist Mit-Gründerin von NINA REIN und hat davor viel Erfahrung in der Modeindustrie gesammelt. Jetzt dreht sich alles darum die nachhaltige (Business-)Kleidung für Frauen bekannt zu machen. 

 

Bettina Ludwig

Kombiniert Wissenschaft und unternehmertun

Warum tun wir was wir tun? Diese Frage stellt sie sich als Kultur- und Sozialanthropologin und hinterfragt damit gesellschaftliche Strukturen. Ihre Erkenntnisse zieht sie aus 300.000 Jahren Menschheitsgeschichte und ihren Forschungen mit einer der letzten lebenden Jäger SammlerInnen Gruppe in der Kalahari Wüste Namibias. Ihr Leitsatz: Wir brauchen ein neues Menschenbild. Anstatt einen „zurück zum Ursprung“ Gedanken zu verfolgen, weiß sie wie wichtig es ist zu erkennen, welches Potential in unserer Zukunft liegt. Die Anthropologin hat selbst erlebt wie ihre Forschungen ihr Weltbild auf den Kopf gestellt haben. Diesen Prozess ermöglicht sie nun auch ihren Zuhörerinnen als Keynote-Speakerin. Für ihre Forschungen wurde sie 2019 mit dem Rupert Riedl Preis ausgezeichnet.

Als Unternehmerin und Visionärin hat sie während des Lockdowns im März 2020 ein Projekt ins Leben gerufen, welches das Ziel verfolgt unternehmerisch denkende Menschen zusammen zu bringen, die gemeinsam die Zukunft gestalten wollen.

Johanna Schmidt

Kombiniert Wissenschaft und unternehmertun

Datenanalyse spannend und für Menschen zugänglich zu machen ist ein wichtiges Thema geworden. Johanna studierte Informatik an der TU Wien und promovierte anschließend im Bereich Datenvisualisierung, um dann ihre Laufbahn als Forscherin weiterzuführen. Die visuelle Darstellung von großen Daten aus unterschiedlichen Anwendungsgebieten ist dabei ein starker Fokus ihrer Arbeit. Nach einiger Erfahrung als Forscherin übernahm Johanna im Jahr 2019 die Leitung der Forschungsgruppe Visual Analytics an der VRVis Forschungs-GmbH in Wien. Neben der Teamleitung wirkt sie als Autorin zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und Buchkapitel, ist Mitglied in wissenschaftlichen Gremien, und unterrichtet Datenvisualisierung an der TU Wien und der FH Salzburg. Sie ist Gründungsmitglied der österreichischen Vereinigung IEEE Women in Engineering und unterstützt durch regelmäßige Vortrags- und Vernetzungsaktivitäten  Informatik-Studentinnen in ihren Laufbahnen. 

Maren Wölfl

Mindsetterin

Begeisterung, Mut, Respektvolles Miteinander, positives Denken, Eigenverantwortung und Offenheit für Neues – das sind die Themen und Werte, die Maren Wölfl wichtig sind und die sie weitergeben möchte. Sie ist Mindsetterin, Mutter von 3 Kinder, Expertin für Female Empowerment und ein wahrer Outside-the-box Thinker. 

Theresa Mai

Geschäftsführerin und Mitgründerin von Wohnwagon

Die studierte Kommunikationswirtschaftlerin Theresa Mai ist Geschäftsführerin und Mitgründerin von Wohnwagon. Mit 21 Jahren hat sie bereits ihr erstes Unternehmen gegründet – eine Agentur für Kommunikation und Design. Mit WOHNWAGON möchte die gebürtige Niederösterreicherin Menschen für ein zukunftsfähiges, nachhaltiges Wohnen begeistern. „Ich bin überzeugt: Der eigentliche Luxus unserer Zeit liegt in der Reduktion auf das Wesentliche!“

Viviane Ehret-Kleinau

Female MasterClass Mastermind & Mentorin

Bereits während ihres Wirtschaftsstudiums entwickelte sie ihre Leidenschaft für exklusive Beratung in der Modeindustrie. Nach einigen Jahren Berufserfahrung gründete Viviane Iconistar und ist seitdem erfolgreiche und selbstständige Businessfrau. Durch eine Tätigkeit bei der größten deutschsprachigen Startup-Show wuchs ihr Verlangen kontinuierlich dieses Wissen an Neugründer*innen weiterzugeben und so entschloss sie Anfang 2020 die Female MasterClass ins Leben zu rufen. 

„Jede Frau hatte bereits eine 1. Mio. Euro Idee. Die Frage ist, warum hast du diese noch nicht umgesetzt?“ 

Fotocredit: Tom Wagner

Ariane Schrauf

Vertriebsspezialistin und Kämpfernatur

Ariane Schrauf arbeitet als Vertriebsspezialistin in der Generaldirektion der Allianz Österreich. In ihrer Freizeit widmet sie sich dem Rennradfahren, weil sie ihrer Krankheit eine Pause gönnen möchte. Im Juni 2017 stellten Ärzte die Diagnose diffuse systemische Sklerodermie. Eine sehr seltene, unheilbare Autoimmunerkrankung. Trotzdem ist Aufgeben für die Burgenländerin keine Option. Sie kämpft weiter – gemeinsam mit ihren Freunden und der Allianz-Familie. 

Corina Drucker

Kommunikationsexpertin

Corina Drucker ist als Kommunikationsexpertin seit Anfang des Jahres verantwortlich für Content und Communications bei StepStone Österreich, wo sie Studien rund um den Bewerber∙innen- und Arbeitsmarkt durchführt und regelmäßig spannende Insights mit HR-Expert∙innen teilt. Ihr Fokus liegt den Trends der HR, aktuellen Auswirkungen der Pandemie sowie Employer Branding in Zeiten knapper Talente. Sie bringt eine langjährige Erfahrung im Kommunikationsbereich aus unterschiedlichen Branchen mit. 

Elisa Spiess

Krypto-Investorin und Gründer*in FemmeCapital

Elisa Spiess ist Gründerin von FemmeCapital. In ihren Workshops vermittelt sie Frauen alles rund um Kryptowährungen und begeistert sie davon, clever in Bitcoin, Ethereum oder andere Digitale Assets zu investieren.
Die Blockchain-Technologie ist Elisas große Leidenschaft. Nach ihrem Ethnologie-Studium und ihrer Zeit im Ausland begriff sie immer mehr, welche gesellschaftlichen und positiven Auswirkungen die dezentralisierten Systeme und Währungen haben können. Das Thema ließ sie nicht mehr los.
Mittlerweile ist Elisa erfolgreiche Krypto-Investorin. In ihrem Start-Up gibt sie ihr Blockchain-Wissen nun leicht verständlich und auf sehr sympathische Weise an ihre Kursteilnehmerinnen weiter. Ihr Ziel ist es, Frauen für ihre persönliche Geldanlage im Kryptomarkt fit zu machen, sodass sie selbstständige Investment-Entscheidungen treffen können.

MODERATOR*INNEN UND HOSTS

Verena Eugster

CO-Founder Female Future Festival

Verena Eugster hat gemeinsam mit ihrer Schwester Patricia Zupan und ihrem Team das Female Future Festival ins Leben gerufen.

Sie ist leidenschaftliche Unternehmerin und hat diesen Tatendrang – große Events auf die Füße zu stellen. Tausende Menschen zu bewegen unter anderem beim Bodensee Frauenlauf. Diesen haben auch die beiden Schwestern vor 10 Jahren ins Leben gerufen und zählt heute zu einer der größten weiblichen Communities im Bodensee Raum. In erster Linie ist sie keine „klassische“ Moderatorin aber das Female Future Festival soll authentisch sein, Lust auf Neues erwecken und hier ist auch Raum und Platz, um einfach mal was auszuprobieren. 

Fotocredit: Stefan Mayr

Martina Ess

Moderation, Konzeption, Training

Unter anderem begleitet Martina seit Jahren den Bodensee Frauenlauf und viele andere Bewegungs- und Lifestyle Events. Für Martina ist das Female Future Festival – sichtbar gewordene Solidarität und ein Impuls für ein ehrliches Miteinander. 

Fotocredit: Matthias Weissengruber

Lisi Molzbichler

Geschäftsführerin, Beraterin, Gründerin

„Time is Money – wie du deine Zeit effizient nutzt.“

Lisi Molzbichler ist eine der beiden Geschäftsführerinnen der balanceUP GmbH, eine leidenschaftliche und erfahrene Beraterin & Coach sowie Gründerin des Netzwerks der Business Moms Austria. Mit fast 18 Jahren Strategie-, Marketing- und Event-Erfahrung sowie 3 Jahren beruflicher Selbstständigkeit und dem knapp 2.000 Frauen starken Netzwerk lebt sie Vereinbarkeit in ihrer ganz eigenen Balance. Familie und Unternehmertum gehört zu ihrer Identität. Als Mutter von 3 Kindern und Mehrfach-Unternehmerin weiß sie, was Zeitmanagement bedeutet.

Ruth Gabler-Schachermayr

Geschäftsführerin, managerin, Gründerin

„The Art & Science of Networking: Dein Pitch in 90 Sek“

Ruth Gabler-Schachermayr ist eine der beiden Geschäftsführerinnen der balanceUP GmbH, Gründerin von CareerMum und angestellt als Fundraising Managerin im NGO Bereich. Als Jung-Mama beginnt für das für sie das Netzwerken beim Thema Kind und Karriere und geht über ehrenamtliches Engagement in Vereinen bis hin zur Vereinbarkeit. Als stv. Landesvorsitzende der Jungen Wirtschaft Wien, als Vorstandsmitglied in (Frauen-)Netzwerken, als mehrfache Mentorin und als Trainerin in einem weltweiten Serviceclub zeigt Ruth Gabler-Schachermayr was alles möglich ist, wenn man es nur tut und an sich glaubt und das richtige Netzwerk pflegt.

Robert Franken

Berater, Blogger, Aktivist

Bob hieß der Bus, der die Karriere von Mona Mayr und Julia Schindelmann so richtig ins Rollen brachte – und zwar bis hin zu einer Produktkooperation mit der Drogeriemarktkette DM.

Die spannende Geschichte der beiden Freundinnen und Friseurmeisterinnen begann 2016. Damals cruiste Mona Mayer mit Bob durch Australien und bot als mobiler Salon Flechtworkshops und Styling-Parties an. Julia Schindelmann verfolgte die Reise von Deutschland aus und war begeistert. Sie flog nach Australien und gemeinsam mit Mona Mayr entwickelte sie das Konzept für „Langhaarmädchen“.

Nachdem die beiden auf dem Münchner Oktoberfest einen wahren Flechtmarathon starteten, war der Presserummel groß. Wie daraus eine eigene DM Produktlinie entstand, erzählt Mona Mayr beim Female Future Festival.

Ramona Mayr

Gründerin Langhaarmädchen

Bob hieß der Bus, der die Karriere von Mona Mayr und Julia Schindelmann so richtig ins Rollen brachte – und zwar bis hin zu einer Produktkooperation mit der Drogeriemarktkette DM.

Die spannende Geschichte der beiden Freundinnen und Friseurmeisterinnen begann 2016. Damals cruiste Mona Mayer mit Bob durch Australien und bot als mobiler Salon Flechtworkshops und Styling-Parties an. Julia Schindelmann verfolgte die Reise von Deutschland aus und war begeistert. Sie flog nach Australien und gemeinsam mit Mona Mayr entwickelte sie das Konzept für „Langhaarmädchen“.

Nachdem die beiden auf dem Münchner Oktoberfest einen wahren Flechtmarathon starteten, war der Presserummel groß. Wie daraus eine eigene DM Produktlinie entstand, erzählt Mona Mayr beim Female Future Festival.

Sind wir schon Freunde?

Bist du schon unser Fan?

Spannende Beiträge und Inhalte warten auf dich! Viel Spaß beim Inspiration tanken!

Das Female Future Festival 2019

RÜCKBLICK

Fotocredit: Marcella Ruiz Cruz
1100 m2 Faszination in Wien

LOCATION

EXPEDITHALLE bei der Brotfabrik Wien. Durch Multifuktionalität passt sie wie die Faust aufs Auge für die zweite Auflage des Female Future Festivals Vienna.

Anfahrt

Ob Straßenbahn, Schnellbahn, Bus oder mit dem eigenen Auto – so kommen Sie rasch und bequem zur Expedithalle. Die Expedithalle ist mit der Straßenbahn aus der Innenstadt in 20 Minuten und vom Hauptbahnhof/S-Bahn bzw. von der nächsten U1/U3 Station in 10 Minuten erreichbar. ​ Hier finden Sie die Anfahrtspläne.

U1 Station Hauptbahnhof / S Station Quartier Belvedere: Straßenbahnlinie D in Richtung Absberggasse (bis Absberggasse)


U1 Station Reumannplatz:

Straßenbahnlinie 6 in Richtung Geiereckstraße (bis Schrankenberggasse)

Straßenbahnlinie 11 in Richtung Kaiserebersdorf Zinnergasse (bis Schrankenberggasse)

oder in 10 Minuten zu Fuß zur Expedithalle


U3 Station Enkplatz:

Straßenbahnlinie 11 in Richtung Otto-Probst-Platz (bis Schrankenberggasse)

Direkt an der Südosttangente A23:

Von Norden kommend Abfahrt Gürtel/Landstraße

Von Süden kommende Abfahrt Favoriten

Jetzt Ticket sichern

Female Future Festival Vienna

Bereit für die Extraportion Inspiration? Dann sichere dir jetzt dein Female Future Festival Vienna Ticket!

Unsere Partner

Goldpartner

Kulinarikpartner

Goodybag Partner

Medienpartner

STAY IN THE LOOP

Trage dich jetzt in unseren Newsletter für das Female Future Festival am Bodensee ein und verpasse keine Neuigkeiten mehr von uns!

Du kannst dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden, in dem du den dementsprechenden Link in der Fußzeile einer E-mail folgst.

Female Future Festival ist in Österreich unter der folgenden Adresse registriert: www.femalefuturefestival.com, Rhomberg´s Fabrik, Haus C Färbergasse 15, A-6850 Dornbirn

Copyright © 2020 www.femalefuturefestival.com. Sitemap | Datenschutz | Impressum | Kontakt