Susanne Wege

DACH & Polen Regional Director
Nach ihrem Abschluss in Internationaler Betriebswirtschaftslehre an der Universität Innsbruck begann Susanne ihre berufliche Laufbahn bei der Europäischen Kommission, bevor sie in die Konsumgüterbranche wechselte. Verschiedene Management-Positionen im In- und Ausland, prägten ihren Werdegang, darunter Jacobs, Red Bull und Danone. In ihrer Zeit als General Manager in Skandinavien, seit jeher Role-model Länder für Gleichberechtigung, lernte sie viel über die Vereinbarkeit von Karriere und Familienleben. Seit 2019 ist Susanne Geschäftsführerin der Lavazza Deutschland & Österreich GmbH und verantwortet heute die gesamte DACH-Region und Polen. Susannes Vision für ihre Arbeit bei Lavazza: „die erste Wahl für Liebhaber der italienischen Kaffeekultur“ zu sein und für ihre Kolleg*innen Vorbild und Motor gelebter Diversität und Inklusion. „Im Rahmen einer werteorientierten Unternehmensführung ist es mir wichtig, Entwicklung nachhaltig zu gestalten.Weltweit haben wir zum Ziel, bis 2030 mindestens 40% Frauen im Executive Leadership zu zählen. In Deutschland und Österreich sind wir bereits annähernd 45% Frauen. Meine Aufgabe sehe ich auch darin, diesen diversen Mixweiter zu entwickeln und dafür zu sorgen, dass alle Mitarbeitenden bei Lavazza den Wert von diversen und inklusiven Teams verstehen und diese Vielfalt aktiv unterstützen.“