Female Future Festival Bodensee

18. März 2022 – Zukunft, Arbeit, Innovation, Persönlichkeitsentwicklung, Karriere & Erfolg.

"Ein Tag der Inspiration"

Eine Konferenz der Möglichkeiten. Ein Treffen von Frauen für Frauen. Ein Event für Entschlossene und Unentschlossene, für Mutige und Macher*innen, für Entdecker*innen und Gründer*innen, für neue Perspektiven und unentdeckte Potenziale. Also genau das Richtige für dich, dich und dich!

Jetzt Ticket sichern!

30.09.2021
EUR 29 – 249* je nach Zeitpunkt der Anmeldung und Ticket.

Ob Networking und Expo Ticket, Mainstage Ticket oder das exklusive Premium Female Future Festival Ticket, hier findest du alles Informationen rund um dein Ticket!

Vergünstigung:

5-9 Personen: 5% Rabatt vom Ticketpreis
10-20 Personen: 8% Rabatt vom Ticketpreis

Vergünstigung:

5-9 Personen: 5% Rabatt vom Ticketpreis
10-20 Personen: 8% Rabatt vom Ticketpreis

Vergünstigte Unternehmens-Tickets!

*zzgl Eventbrite Gebühren

18. März 2022

Jetzt Ticket sichern!

EUR 149 bis 31. Oktober 2021!

NEU! 2022 gibt es nur noch ein Festival Ticket und die Verpflegung kann ganz Festival-like bei unseren Food-Trucks vor Ort gekauft werden. Natürlich sind die Masterclasses inklusive und das gesamte Programm! 

Festival Ticket

149
  • Zugang zur Networking Area
  • Zugang zur I love my Job Stage
  • Zugang zu allen Expopartnern
  • Abendausklang: Drinks, Secco und mehr!
  • Zugang zur Mainstage mit Hauptprogramm
  • prall gefülltes Goodybag
  • Zugang zu allen Masterclasses
  • Q&A Sessions mit Speaker*innen
  • Zugang zu allen Masterclasses

* zzgl. Eventbrite Gebühren

Bitte beachte, dass auf dem Festival die aktuellen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung gelten.

Student*innen und Gründer*innen aufgepasst: Jeweils 30 Student*innen und Gründer*innen haben die einmalige Chance, ein vergünstigtes Ticket zu bekommen! Sendet uns jetzt eine Nachricht mit eurer Studiumsbestätigung oder einem Nachweis der Gründung (Die Gründung darf nicht länger als 1 Jahr zurückliegen) und sichert euch euer vergünstigtes Ticket bis zum Festival um 99€! #firstcomefirstserve

Ab 5 Personen gibt es auch Firmenpackages mit vergünstigten Tickets. Eine Anfrage kannst du uns gerne per Email senden:  (hello@femalefuturefestival.com). 

30.09.2021

Dein Programm*

*Änderungen vorbehalten
Einlass und Coffee Time
Hello vom Female Future Festival Team
Verena Eugster und Patricia Zupan-Eugster
Next Generation: Führen neuer Generationen
Ali Mahlodji
Bomben werfen oder Samen sähen? Welches Leadership es jetzt braucht, um in Zukunft bestehen zu können
Heidi Prochaska, Ali Mahlodji
Closing the GenderWealthGap; Reise durch die Geldtasche einer Frau
Patrizia Laeri
Coffee & Networking
Barcamp: New Work, New Pay, New Future (in der Startup Lounge)
Masterclass: Startup Quicky und der Talk danach (Parkstudio)
Theresa Imre, Lara Bechter, Angelika und Rosemarie Jürgens, Fabian Braitsch
Masterclass: Ready for the future: Krypto, Blockchain und digitale Währungen (Propter Homines)
Elisa Spiess
Empowerment Story: Mutig neue Projekte starten
Sabine Klotz
Überraschungs-Act
Luna Levay
Lunch
Female Future Award
Verleihung
Überraschungs-Act
NNELLA
Nur noch kurz die Welt retten: Die Pionierinnen von Morgen
Julia Ickert, Susanne Kinast, Theresa Imre, Claudia Sutterlüty
Female Leadership Talk
Leonie Gehler
Coffee & Networking
Masterclass: How to have it all: Das Leben als Mama, Start up Gründerin und Alltagsheldin (Parkstudio)
Leonie Gehler, Carolin Hacker
Masterclass: Gamechanger für Macher*innen (Propter Homines)
Viviane Ehret-Kleinau
Masterclass: Boosting Innovation: Jetzt erst recht! (in der Startup Lounge)
Annabell Pehlivan
Coffee & Networking
Emotionalität, Empathie und Resilienz: Superkräfte für die digitale Zukunft
Magdalena Rogl
Die größte Herausforderung meines Lebens. Die Empowerment Story von Ariane Schrauf
Ariane Schrauf
Express mental and phystical stress relief
Ekaterina Jauk
Let´s talk about tech!
Johanna Schmidt, Jacqueline Hackbarth, Lucia Burtscher
Mutausbrüche für das Neue Land: Warum wir gesellschaftliche Transformation jetzt brauchen
Verena Pausder
Bye Bye vom Female Future Festival Team
Verena Eugster, Patricia Zupan-Eugster
Networking, Secco and more!

SPEAKER*INNEN:

Authentische, spannende & emotionale Speaker*innen warten auf dich. Experten, die dir Mut machen, motivieren und zum Nachdenken und Nachahmen animieren! Menschen die mit ihren Geschichten berühren, die etwas bewegen und „echt“ sind - mit all ihren Höhen und Tiefen.

Verena Pausder

Expertin für digitale Bildung, Bestseller Autorin

Verena Pausder ist eines der bekanntesten Gesichter der Gründerszene Deutschlands. Dynamisch, neugierig, klug, umsetzungsstark. Sie ist Expert*in für Digitale Bildung, Gründer*in von Fox & Sheep und den HABA Digitalwerkstätten. Eine meinungsstarke Frau, die sich einmischt. 

2016 wurde sie vom Weltwirtschaftsforum zum „Young Global Leader“ ernannt. Kindern chancengleichen Zugang zu digitaler Bildung zu ermöglichen ist in ihren Augen eine der Kernvoraussetzungen für die Zukunftsfähigkeit des Landes. Dafür hat sie 2017 den Digitale Bildung für Alle e.V. gegründet. 2018 erfolgte die Aufnahme in die Forbes Europe´s Top 50 Women In Tech Liste. 

Ihr Buch „Das Neue Land“ ist Spiegel Bestseller und wurde als „Unternehmerbuch des Jahres“ ausgezeichnet. 1979 in Hamburg geboren, lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Berlin.

Ali Mahlodji

VOM SCHULABBRECHER ZUM UNTERNEHMER UND MUTMACHER FÜR DIE GENERATION GLOBAL

Ali Mahlodji weiß wie es ist, sich selbst neu zu erschaffen, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht und endlich das eigene Leben und die eigenen Träume leben will.

In der dunkelsten Phase seines Lebens machte er sich auf die Suche nach dem Sinn seines Lebens und startete damit sein Comeback: “Menschen helfen, ihren Weg zu gehen und in ihrem Leben zu wachsen”.

Er wurde Lehrer und gründete kurz danach die international erfolgreiche Berufsorientierungs-Company whatchado.com – das Handbuch der Lebensgeschichten, das heute Millionen Menschen dabei inspiriert, ihren Weg zu finden. 

Ali Mahlodji wurde für seine Arbeit als Innovator der Gesellschaft international mehrfach ausgezeichnet und ist heute Mentor für Firmenlenker und Menschen, die in ihrem Leben sowohl persönlich als auch beruflich wachsen wollen und hat mit seinen Vorträgen, Workshops, Mentorings und Online-Programmen hunderttausende Leben verändert. 

Magdalena Rogl

Head of Digital Channels bei Microsoft Deutschland

Als Teil der Generation Y engagiert sich Magdalena Rogl seit über 10 Jahren in der Online-Welt. 2016 übernahm sie bei Microsoft Deutschland die Verantwortung für Social Media, Newsroom und Influencer Relations innerhalb der Unternehmenskommunikation. Außerdem ist sie im Vorstand der unternehmensinternen LGBTQI+ Initiative. 2017 erhielt Magdalena Rogl für ihren außergewöhnlichen Karriereweg den Digital Female Leader Award, 2018 wurde sie als eine der „25 Frauen, die unsere Wirtschaft revolutionieren“ ausgezeichnet. Die ausgebildete Kinderpflegerin und Patchwork-Mama setzt sich branchenübergreifend für digitale Bildung, Diversity und Chancengleichheit ein. Sie ist Wertebotschafterin der gemeinnützigen Bildungsinitiative GermanDream und Rolemodel bei BayFid, dem Förderprogramm des bayerischen Staatsministerium für Digitales.

Euke Frank

Herausgeberin und Chefredakteurin WOMAN

Euke Frank – geb. in OÖ, Studium der Politikwissenschaften und Publizistik, daneben freie Mitarbeiterin für den Österreichischen Wirtschaftsverlag und Kurier. Es folgten das Nachrichtenmagazin Profil und die Monatszeitschrift Basta, 1993 die Außenpolitik-Redaktion des neu gegründeten Wochenmagazins NEWS, anschließend die Chronik-Redaktion (1994 bis 1999 Ressortleiterin). Chefredaktion der Frauenzeitschrift WOMAN, Bereiche Aktuell, Karriere, Society und Kultur. Seit 2006 Chefredakteurin WOMAN und woman.at. Seit 2015 ist Frank zusätzlich zur CR Herausgeberin von WOMAN. Sie ist Autorin mehrerer Bücher und kommentiert das Tagesgeschehen auf Twitter.

Patrizia Laeri

Wirtschaftsjournalistin, Moderatorin und Gründerin von #DACHelles

Mein Herz schlägt für Medien. Ich bin eine erfahrene und preisgekrönte Medienmacherin. 2019 habe ich ganz schön abgesahnt. Als Ökonomin zur Wirtschaftsjournalistin des Jahres gekürt zu werden, ist durchaus freudvoll. In Deutschland gewann ich den Digital Female Leader Award und wurde zum zweiten Mal in Folge als LinkedIn TopVoice DACH ausgezeichnet. Meine Texte haben also auch in der digitalen Welt und auf Social Media eingeschlagen. Die Menschen mögen es, dass ich komplexe Zusammenhänge in anschauliche Geschichten verpacke.

 

Als langjährige Medienmacherin bin ich in der ganzen Welt unterwegs. Für das Schweizer Fernsehen produzierte ich Auslandserien von Iran bis hin nach Nordkorea, berichtete regelmässig vom World Economic Forum und schreckte auch vor hartnäckigen Fragen und grossen Namen nicht zurück. Ich hatte da ein paar ganz schön kluge Köpfe vor dem Mikrofon: Nobelpreisträger wie Angus Deaton, Robert Shiller, Daniel Kahneman, den Erfinder des World Wide Web, Sir Tim Berners Lee, bis hin zu Top-Shots wie John Kerry, Jacinda Ardern oder Gordon Brown, aber auch Youval Harari und viele mehr.

Als Chefredaktorin CNNMoney Switzerland produzierte ich 2020 die erste transalpine nur von Frauen moderierte Wirtschaftssendung #DACHelles.

Julia Ickert & Susanne Kinast

Gründerinnen des Nachhalitgen Modelabels
nina rein

Julia & Susanne sind die Gründerinne von Nina Rein einem nachhaltigen Modelabel – wo sich alles um, umweltfreundliche Kleidung & faire Mode für Frauen dreht.

Julia Ickert (links im Bild) ist Gründerin von NINA REIN und Expertin für nachhaltiges Design. Dank ihr ist die Kollektion total öko, sieht aber überhaupt nicht so aus.

Susanne Kinast (rechts im Bild) ist Mit-Gründerin von NINA REIN und hat davor viel Erfahrung in der Modeindustrie gesammelt. Jetzt dreht sich alles darum die nachhaltige (Business-)Kleidung für Frauen bekannt zu machen. 

 

Heidi Prochaska

Ehemalige Personenschützerin, Unternehmerin

Von der Ernährungsberaterin zur Personenschützerin zur Unternehmerin. Ein spannender Werdegang, der in der Ernährungsberatung begonnen hat. Dann der mutige Schritt in eine komplett andere Branche. Der Schritt zur Personenschützerin und zur Bodyguard Ausbildung. 

8 Jahre war Heidi Prochaska für exponierte Familien und Konzernvorstände in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig.

Ein Leben mit dem ständigen Fokus auf den Schutz der anderen Personen. Ein verantwortungsvoller Job und keineswegs von 8 to 5. 

Gerade die Bereiche Sicherheit, Deeskalation, Entscheidungen treffen und klare Kommunikation waren die prägenden Erkenntnisse dieser beruflichen Herausforderung. Die Parallelen aus dieser Zeit hat Heidi Prochaska in ihren Büchern verfasst. Spannend sind die Parallelen zwischen der Verantwortung einer Personenschützerin und auch den Bereichen Wirtschaft, Führung und Leadership.

Ihr neuestes Buch „Sicherheit und Deeskalation – Was das Leben besser macht“ (Dezember 2020) ist ein Sachbuch, gespickt mit Beispielen und konkreten Tipps zu Themen, die zunächst kaum einen Bezug zum Titel vermuten lassen. Strategie, Intuition, Dominanz, innere Haltung, Planung, Aufmerksamkeit und der Umgang mit den ewigen Rechthabern treffen die Herausforderungen im beruflichen Alltag jedoch punktgenau. 

Anglika & Rosemarie Jürgens

Gründerinnen von little bee fresh

Little bee fresh ist unser Familienunternehmen, mit dem meine Mutter und ich uns voll und ganz der Nachhaltigkeit verschrieben haben. Seit 2017 stellen wir mit unserem Team Bienenwachstücher in Bio-Qualität und vegane Wachstücher in unserer Manufaktur am Bodensee her. In unserem Webshop haben wir mittlerweile sehr viele plastikfreie Alternativen für den Alltag im Sortiment und Honig aus unserer eigenen Imkerei.

Die Idee für die Bienenwachstücher verdanken wir einem Zufall: Beim Renovieren eines alten Hauses fanden wir das Tagebuch der früheren Bewohnerin, Tante Ida. Sie war eine passionierte Gärtnerin und Imkerin und beschrieb darin, wie sie ihre Lebensmittel in Bienenwachstüchern frisch hielt. Als wir dann noch einen Fernsehbericht über Mikroplastik im Bodensee sahen, begannen wir, selbst Bienenwachstücher herzustellen, um im Kleinen etwas zu verändern und nicht warten zu müssen, bis die Politik etwas tut. Wir waren schnell überzeugt: Die Bienenwachstücher haben großes Potenzial, Plastikmüll zu vermeiden. Heute sind wir mit unserem 15-köpfigen Team in über 500 Einzelhandelsgeschäften vertreten und bei mehreren Großhändlern gelistet.

Angelika Jürgens rechts im Bild, ist Grafikdesignerin und Imkerin

Rosemarie Jürgens links im Bild, ist Heilpraktikerin und Imkerin

Leonie Gehler

COACH. BERATERIN. PODCASTERIN.

Leonie Gehler ist selbständige Beraterin und Coach für Führungskräfte, Unternehmer:innen und Scanner-Persönlichkeiten. Sie ist ausgebildete Bankerin, Eventmanagerin und Master Life Coach. Vor ihrer Unternehmensgründung war sie knapp zwanzig Jahre im Investment Banking und später in der Unternehmenskommunikation von verschiedenen Banken tätig. Darüber hinaus ist sie der Host ihres eigenen Podcasts, leitet Workshops und begleitet Events als Moderatorin.

Coaching heisst für sie, auszusteigen aus dem Loop, in den wir uns alle täglich begeben. New Leadership und Growth Mindset auf den verschiedenen Ebenen unseres Lebens, ist dazu der Schlüssel. Damit das gelingt brauchen wir einen ganz eigenen Plan vom Leben und einen Führungsstil der wirklich zu uns passt, im Business aber auch privat. Daran arbeitet sie mit ihren Kunden und Kundinnen und teilt ihre Erkenntnisse im eigenen Podcast.

Theresa Imre

CEO und Gründer*in von Markta

Digital und nachhaltig? Das geht. Theresa Imre ist CEO und Gründer*in vom digitalen Bauernmarkt Markta, leidenschaftliche Köchin, ausdauernde Pionierin und überzeuge Optimistin. Mit ihrer Plattform bietet sie nicht nur Bauern die Möglichkeit einer neuen Vertriebsstrategie, es entstehen auch neue Versorgungsmodelle für die Stadt der Zukunft. 

Theresa Imre trifft mit ihrem Konzept den Geist der Zeit und startet mit ihren 10 Mitarbeiter*innen eine neue Ära für regionale Lebensmittel.

Elisa Spiess

Krypto-Investorin & Gründer*in FemmeCapital

Elisa Spiess ist Gründerin von FemmeCapital. In ihren Workshops vermittelt sie Frauen alles rund um Kryptowährungen und begeistert sie davon, clever in Bitcoin, Ethereum oder andere Digitale Assets zu investieren. Die Blockchain-Technologie ist Elisas große Leidenschaft. Nach ihrem Ethnologie-Studium und ihrer Zeit im Ausland begriff sie immer mehr, welche gesellschaftlichen und positiven Auswirkungen die dezentralisierten Systeme und Währungen haben können. Das Thema ließ sie nicht mehr los.
Mittlerweile ist Elisa erfolgreiche Krypto-Investorin. In ihrem Start-Up gibt sie ihr Blockchain-Wissen nun leicht verständlich und auf sehr sympathische Weise an ihre Kursteilnehmerinnen weiter. Ihr Ziel ist es, Frauen für ihre persönliche Geldanlage im Kryptomarkt fit zu machen, sodass sie selbstständige Investment-Entscheidungen treffen können.

Carolin Hacker

architect mum

Carolin sagt zwar über sich selbst, dass schon immer eine Unternehmer*in in ihr geschlummert hat, in ihrem außergewöhnlichen Lebenslauf zeichnet sich das aber erst spät ab: Anfang der 2000er Jahre absolviert sie zunächst eine Ausbildung zur Hotelfachfrau und arbeitet anschließend als kaufmännische Angestellte in einem Architekturbüro.

Danach schlägt sie den Weg Richtung Design ein: Studiert erst Innenarchitektur an der FH Rosenheim, dann den Diplomstudiengang Architektur an der Technischen Universität München. Als Architektin arbeitet sie, bis sie 2017 ihre Tochter zur Welt bringt – in ihr Büro kehrt sie nicht mehr zurück.

2018 gründet sie architect mum. Eine Entscheidung, mit der sie mehr als glücklich ist: „Für mich bedeutet selbstständig nicht selbst und ständig sondern ’ständig ich selbst‘. Das ist ein großartiges Gefühl der Freiheit, vor allem der kreativen Freiheit. Ich wollte schon immer meine eigenen Ideen verwirklichen, nicht die der anderen“, schwärmt Caro

Lara Bechter

Gründer*in Phystine

Lara ist Gründerin von PHYSTINE, Mutter von 3 Kinder und leidenschaftliche Entwicklerin, Produzentin, Vermarkterin und Wissenschafterin. Warum sie liebt was sie tut? 

Weil sie sich eine Welt wünscht, in der sie und ihre Mitmenschen natürliche & wirksame Pflegeprodukte genießen können, die der Haut und der Umwelt guttun. Weil sie vorleben möchte, wie es trotzdem funktioniert, Familie & Business mit viel Emotion & Leidenschaft unter einen Hut zu bringen. Weil sie Zeit mit ihrem Mann verbringen möchte. Weil sie ihre beiden Zutaten aus Wissenschaft & Wirtschaft zur gemeinsamen Erfolgsformel vermengen möchten. Weil es ihr Herzensprojekt ist. Und weil sie es gemeinsam schaffen können. Und wollen.

Sabine Klotz

OBFRAU UND VEREINSGRÜNDERIN VON CHAY YA AUSTRIA

Die Bregenzerwälderin Sabine Klotz ist Gründerin der NGO „Chay Ya Austria“. Chay Ya Austria ist ein gemeinnütziger Verein zur globalen Armutsbekämpfung, der sich mit seinen Projekten vor allem auf entlegene, schwer erreichbare Gebiete in Nepal konzentriert. Chay-Ya kommt aus dem tibetischen und bedeudet so viel wie „Packen wir es an!“.

Werdegang: Matura am Borg Egg, Studium der Internationalen Entwicklung in Wien, seit 11 Jahren in Nepal in der Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit tätig

Foto Credit: Petra Rainer 

Fabian Braitsch

Hempions Gründer

Die Hempions sind ein Team ehemaliger Leistungssportler aus Vorarlberg. Ihre Bio Produkte aus dem Superfood Hanf verbinden dabei köstlichen Geschmack und Vitalität mit der Qualität aus regionaler Wertschöpfung. Der biologische Anbau von Hanf, der ältesten Kulturpflanze der Welt, verbessert zudem die heimischen Böden und die Qualität der Luft.

Viviane Ehret-Kleinau

Female MasterClass Mastermind & Mentorin

Bereits während ihres Wirtschaftsstudiums entwickelte sie ihre Leidenschaft für exklusive Beratung in der Modeindustrie. Nach einigen Jahren Berufserfahrung gründete Viviane Iconistar und ist seitdem erfolgreiche und selbstständige Businessfrau. Durch eine Tätigkeit bei der größten deutschsprachigen Startup-Show wuchs ihr Verlangen kontinuierlich dieses Wissen an Neugründer*innen weiterzugeben und so entschloss sie Anfang 2020 die Female MasterClass ins Leben zu rufen. 

„Jede Frau hatte bereits eine 1. Mio. Euro Idee. Die Frage ist, warum hast du diese noch nicht umgesetzt?“ 

Fotocredit: Tom Wagner

Anabell Pehlivan

Inhaberin "Turnaround Innovation", Innovationsmanagerin

Annabell Pehlivan berät Unternehmen und Manager bei allen Themen rund um Innovations- und Ideenmanagement und den angrenzenden Disziplinen wie agilem Projektmanagement und Kreativitätsförderung. Über die letzten Jahre hat sie sich auf das Thema „Geschäftsmodell-Entwicklung“ spezialisiert. Sie ist Inhaberin der „Turnaround Innovation“ in Wien, ein Innovationsbüro mit Schwerpunkt auf die Implementierung von neuen Geschäftsmodellen, als zweites Standbein oder in Sondersituationen. Davor war sie Geschäftsführerin der Grantiro Initiative GmbH in Wien und führte zahlreiche Unternehmen in Schieflage mit neuen Geschäftsmodellen aus der Krise. 

Ariane Schrauf

Vertriebsspezialistin und Kämpfernatur

Ariane Schrauf arbeitet als Vertriebsspezialistin in der Generaldirektion der Allianz Österreich. In ihrer Freizeit widmet sie sich dem Rennradfahren, weil sie ihrer Krankheit eine Pause gönnen möchte. Im Juni 2017 stellten Ärzte die Diagnose diffuse systemische Sklerodermie. Eine sehr seltene, unheilbare Autoimmunerkrankung. Trotzdem ist Aufgeben für die Burgenländerin keine Option. Sie kämpft weiter – gemeinsam mit ihren Freunden und der Allianz-Familie. 

Lucia Burtscher

CO-Founder CoffeeCall

Nach 15 Jahren in der Kommunikations-und Werbe-Agentur-Welt habe ich alles hinter mir gelassen und bin mit meiner 4-Köpfigen Familie ein Jahr lang mit dem Camper durch Europa gezogen.

Zurück von dieser unglaublichen Reise habe ich während der Pandemie zusammen mit meinen 4 Mitgründern das Tech-Start-up Talent Maps gegründet, das in diesem Jahr die App CoffeeCall auf den Markt gebracht hat.

Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung der hybriden Arbeitsweise. Wenn immer mehr MitarbeiterInnen teils zu Hause und teils im Office arbeiten, wie kann da der so wertvolle informelle und verbindende Austausch klappen? CoffeeCall hat zu diesem Thema eine einfache und nützliche App entwickelt, die die Kaffeeküchen-Gespräche auch ins Home-Office bringt.

Ekaterina Jauk

Yoga and meditation teacher

Ekaterina Jauk received her Master’s degree from the State University of St. Petersburg. After working in corporate world and hospitality, she discovered a true pleasure in teaching movement and mindfulness. Ekaterina is internationally certified yoga and meditation teacher, formally trained in Dubai, where she lived for ten years.

Claudia Sutterlüty

Gründerin Flowers in Bed

Der Traum vom Träumen mit Blumen. Alles beginnt am Anfang, möchte man meinen. Dabei gibt es manche Eigenschaft oder Vorliebe, vielleicht sogar eine Passion, die so weit greift, dass man sie fast noch vor dem Anfang verorten muss: Anfänglicher.

Die Passion von Claudia Sutterlüty kommt ganz sicher von irgendwo anders her als vom Anfang. Sie sitzt so wundervoll tief, dass sie schon da gewesen sein muss, bevor sie aufgesogen wurde, diese Liebe zur Natur, zu ihrer Vielfalt und den zahllosen Farben der Blumen. Sie muss schon da gewesen sein, die Passion, bevor die hundert Kinderfotos entstanden sind, blumenbekleidet auf Blumenwiesen; eine Faszination als Begleiter durch ein ganzes Leben. Ein schöner Begleiter, muss man sagen, der durch seine Farbenpracht jeden Tag ziemlich nahe an die Glückseligkeit bringen kann.

Ein Pyjama mit naturnahen Blumenprints, ein Farbenschauspiel das Freude bereitet und die Kraft der Natur ohne Umwege in die Gedankenwelt holt, oder gleich die Träume aus ihren Verstecken holt.

Deshalb darf diese Begeisterung uns alle bis in die Träume hinein verfolgen, weil Claudia Sutterlüty einen ihrer Träume erfüllt hat und die Faszination für Blumen in ihrem unfassbaren Variantenreichtum zu ihrem Beruf gemacht hat: Nach einem langen Tag kann man sich jetzt die Blumen ins Bett holen.

„Schlaf schön“

sagt Claudia und holt uns direkt in ihren Traum von Flowers in Bed.

MODERATOR*INNEN UND HOSTS

Verena Eugster

CO Founderin Female Future Festival

Verena Eugster hat gemeinsam mit ihrer Schwester Patricia Zupan und ihrem Team das Female Future Festival ins Leben gerufen.

Sie ist leidenschaftliche Unternehmerin und hat diesen Tatendrang – große Events auf die Füße zu stellen. Tausende Menschen zu bewegen unter anderem beim Bodensee Frauenlauf. Diesen haben auch die beiden Schwestern vor 10 Jahren ins Leben gerufen und zählt heute zu einer der größten weiblichen Communities im Bodensee Raum. In erster Linie ist sie keine „klassische“ Moderatorin aber das Female Future Festival soll authentisch sein, Lust auf Neues erwecken und hier ist auch Raum und Platz, um einfach mal was auszuprobieren. 

Martina Ess

Moderation, Training, Konzeption

Unter anderem begleitet Martina seit Jahren den Bodensee Frauenlauf und viele andere Bewegungs- und Lifestyle Events. Für Martina ist das Female Future Festival – sichtbar gewordene Solidarität und ein Impuls für ein ehrliches Miteinander. 

Fotocredit: Matthias Weissengruber

Lisi Molzbichler

Geschäftsführerin, Beraterin, Gründerin

„Time is Money – wie du deine Zeit effizient nutzt.“

Lisi Molzbichler ist eine der beiden Geschäftsführerinnen der balanceUP GmbH, eine leidenschaftliche und erfahrene Beraterin & Coach sowie Gründerin des Netzwerks der Business Moms Austria. Mit fast 18 Jahren Strategie-, Marketing- und Event-Erfahrung sowie 3 Jahren beruflicher Selbstständigkeit und dem knapp 2.000 Frauen starken Netzwerk lebt sie Vereinbarkeit in ihrer ganz eigenen Balance. Familie und Unternehmertum gehört zu ihrer Identität. Als Mutter von 3 Kindern und Mehrfach-Unternehmerin weiß sie, was Zeitmanagement bedeutet.

Ruth Gabler-Schachermayr

Geschäftsführerin, managerin, Gründerin

„The Art & Science of Networking: Dein Pitch in 90 Sek“

Ruth Gabler-Schachermayr ist eine der beiden Geschäftsführerinnen der balanceUP GmbH, Gründerin von CareerMum und angestellt als Fundraising Managerin im NGO Bereich. Als Jung-Mama beginnt für das für sie das Netzwerken beim Thema Kind und Karriere und geht über ehrenamtliches Engagement in Vereinen bis hin zur Vereinbarkeit. Als stv. Landesvorsitzende der Jungen Wirtschaft Wien, als Vorstandsmitglied in (Frauen-)Netzwerken, als mehrfache Mentorin und als Trainerin in einem weltweiten Serviceclub zeigt Ruth Gabler-Schachermayr was alles möglich ist, wenn man es nur tut und an sich glaubt und das richtige Netzwerk pflegt.

Gerold Riedmann

Chefredakteur, Moderator

Zeichen setzen und auf den Punkt kommen. Dafür steht Gerold Riedmann, der Chefredakteur der Vorarlberger Nachrichten (VN) und der Geschäftsführer von Russmedia GmbH.
Seit 2003 ist der österreichische Journalist bei Russmedia tätig, zunächst als Redakteur und ab dem Jahr 2007 als stellvertretender Chefredakteur der Vorarlberger Nachrichten. Zuvor entwickelte er als Chefredakteur der Münchner Cross-Media-Agentur AME medienübergreifende Onlineformate für das Businessradio der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sowie für Endemol/RTL, Sky/Premiere und den Bayerischen Rundfunk. 2010 wurde er unter die Top 10 der investigativen Journalisten Österreichs gewählt und 2015 von „Der Österreichische Journalist“ als Bundesländerjournalist des Jahres ausgezeichnet. 2016 ging er als Sieger in der Kategorie „Chefredakteure“ bei der Journalistenwahl des Branchenmagazins ExtraDienst hervor.

MARIA OBERNDORFER-LUGER

LEITERIN MARKETING & KOMMUNIKATION

Maria Oberndorfer-Luger ist in ihrem Job als Leiterin für Marketing & Kommunikation bei Rhomberg Bau eigentlich eine Quereinsteigerin. Ihre Berufslaufbahn begann die zweifache Mutter nämlich als ausgebildete Architektin in einem Architekturbüro. Den Job hat sie schon lange gewechselt, die Branche nicht – im Bauen fühlt sie sich nach wie vor zuhause und gute Architektur lässt ihr Herz immer noch höher schlagen.
Ihr Lebensmotto? „Die Wege im Leben sind verschlungen. Wichtig ist es, die Chance für Veränderungen zu nutzen, Planänderungen zuzulassen und das Vertrauen zu haben, dass es so, wie es kommt, gut ist.“
Auf die Moderation einer Masterclass beim Female Future Festival freut sie sich schon – ist auch wieder so eine Quereinsteiger-Sache…

KATHARINA FUCHS

Teamleitung Innovation & Digitalisierung, Supervisorin, Coach

Sinn. Leidenschaft. Mut. An diesen drei Werten orientiert Katharina ihre Aktivitäten und Projekte. Sie ist eine Frau, die Interessen und Fähigkeiten auf vielen Gebieten hat, neugierig und offen durchs Leben geht und immer wieder Neues ausprobiert.
Ihr ist wichtig, dass sich Frauen für sich selbst, ihre Rechte und Chancen einsetzen und ihr Leben aktiv gestalten. Als Mutter von zwei Kindern liegen ihr die Themen Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Geschlechtergleichstellung sehr am Herzen.
Innovationsmanagement ist eine ihrer Leidenschaften. Gelernte und bekannte Dinge neu und anders denken und Bewährtes zu hinterfragen, sind ihr wichtig.

Katharina Fuchs

OLIVIA STROLZ

Architektin, Geschäftsführerin von "Strolz Sport & Mode"

Oft kommt es anders, als man denkt. Und das ist gut so! Olivia Strolz‘ Leidenschaft galt eigentlich der Architektur. Folgerichtig zog es sie zum Studium hinaus in die Welt, wo sie sich in renommierten Büros schnell einen Namen machte. Noch verlockender war allerdings der Ruf und das in sie gesetzte Vertrauen aus dem eigenen Familienbetrieb. Und so leitet die 30-jährige Lecherin seit 2018 das wohl traditionsreichste Mode- und Sportunternehmen Vorarlbergs in vierter Generation. Mit viel Gründergeist, Weltgewandtheit, Dynamik und ihrem feinen Auge für Ästhetik und Stil führt sie Strolz Sport & Mode erfolgreich in die Zukunft. Im Vorstand der Jungen Wirtschaft Vorarlberg macht sie Perspektiven und Erfahrungen „gestandener“ Unternehmen für Gründer*innen greifbar und unterstützt die Mitglieder auf ihrem Weg.

FEMALE FUTURE AWARD JURY

Bianca Grossgasteiger

Regionaldirektorin ALLIANZ

Bianca Grossgasteiger ist Regionaldirektorin West bei der Allianz Elementar Versicherungs AG und leitet ein Team von knapp 300 Mitarbeitern. Nach dem Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften 2005 startete die gebürtige Vorarlbergerin ihre Karriere und heute ist sie eine der erfolgreichsten Vertriebsmanagerinnen bei der Allianz. 

Wilfried Hopfner

Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg

Wilfried Hopfner ist Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg. Er ist außerdem Vizepräsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg und engagiert sich in seinen Funktionen um den Lebens- und Wirtschaftsraum Vorarlberg. Ein zeitgemäßes Rollenbild für Frauen und gelebte Diversität – für ihn sind das wichtige Themen, weil sie den Einzelnen und die Gesellschaft voranbringen.

Simone Fürnschuss-Hofer

TEXT- UND PROJEKTGESTALTERIN

Simone Fürnschuß-Hofer, Journalistin und Projektgestalterin. Autorin des 2007 erschienenen Buches „Das Leben ist schön.“, Vortragende und Mitwirkende verschiedener Sozialinitiativen, 2012-2017 Obfrau des Vereins „Gemeinsam Zukunft Lernen“. Mitbegründerin der „gutwärts-Fürnschuß & Partner OG“ mit Schwerpunkt auf Social-Impact-Initiativen. 2014 Durchführung des internationalen Weltkongresses „Was im Leben Wirklich Zählt.“ Seit 2015 freischaffend für das Dialogformat „W’ortwechsel“ der Diözese Feldkirch verantwortlich und Redakteurin der von „gutwärts“ mitbegründeten Vorarlberg Straßenzeitung marie.

Sind wir schon Freunde?

Bist du schon unser Fan?

Spannende Beiträge und Inhalte warten auf dich! Viel Spaß beim Inspiration tanken!

3000 m2 Faszination in Bregenz

LOCATION

Festspielhaus Bregenz.

Anfahrt

Ob Straßenbahn, Schnellbahn, Bus oder mit dem eigenen Auto – so kommen Sie rasch und bequem zur Expedithalle. Die Expedithalle ist mit der Straßenbahn aus der Innenstadt in 20 Minuten und vom Hauptbahnhof/S-Bahn bzw. von der nächsten U1/U3 Station in 10 Minuten erreichbar. ​ Hier finden Sie die Anfahrtspläne.

U1 Station Hauptbahnhof / S Station Quartier Belvedere: Straßenbahnlinie D in Richtung Absberggasse (bis Absberggasse)


U1 Station Reumannplatz:

Straßenbahnlinie 6 in Richtung Geiereckstraße (bis Schrankenberggasse)

Straßenbahnlinie 11 in Richtung Kaiserebersdorf Zinnergasse (bis Schrankenberggasse)

oder in 10 Minuten zu Fuß zur Expedithalle


U3 Station Enkplatz:

Straßenbahnlinie 11 in Richtung Otto-Probst-Platz (bis Schrankenberggasse)

Direkt an der Südosttangente A23:

Von Norden kommend Abfahrt Gürtel/Landstraße

Von Süden kommende Abfahrt Favoriten

Jetzt Ticket sichern

Female Future Festival Bodensee

Bereit für die Extraportion Inspiration? Dann sichere dir jetzt dein Female Future Festival Bodensee Ticket! Let´s start!

Unsere Partner

Gastgeber

Goldpartner

Kulinarikpartner

Natural- / Goodybag- und Messe Partner

Goodybag Partner

Medienpartner

STAY IN THE LOOP

Trage dich jetzt in unseren Newsletter für das Female Future Festival am Bodensee ein und verpasse keine Neuigkeiten mehr von uns!

Du kannst dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden, in dem du den dementsprechenden Link in der Fußzeile einer E-mail folgst.

Female Future Festival ist in Österreich unter der folgenden Adresse registriert: www.femalefuturefestival.com, Rhomberg´s Fabrik, Haus C Färbergasse 15, A-6850 Dornbirn

Copyright © 2020 www.femalefuturefestival.com. Sitemap | Datenschutz | Impressum | Kontakt